„Knirps Theaters“

Am 22.2.2019 gastierte zum ersten Mal das Ensemble des „Knirps Theaters“ an der Realschule Herrieden.

Die Französischklassen der siebten bis zehnten Jahrgangsstufe wurden von den beiden Schauspielern aus Bad Ems bestens unterhalten und so stellten auch schon die Anfänger fest, dass sie dem Inhalt gut folgen konnten.

Immer wieder durften einige Freiwillige aus dem Publikum Statistenrollen übernehmen, sodass sie das Stück „Ah, ça alors!“ („Ach du meine Güte!“) noch intensiver erleben konnten.

Die Aufführungen des Knirps Theaters, welche jährlich wechseln, erweitern nicht nur den Wortschatz der Französischlerner, sondern sie vermitteln den Schülern auf authentische Weise Landeskundekenntnisse, was auch im Lehrplan verankert ist.

Astrid Sacher und Frédéric Camus nahmen die Schüler mit auf eine Reise nach Paris, wo es bereits bei der Begrüßung mit den Austauschpartnern am Flughafen zu Missverständnissen kam. Schnell stellte sich heraus, dass „Camille“ der Name eines Jungens ist, der mit dem deutschen Mädchen Alex lieber ein Basketballturnier besuchen würde als mit ihr auf den Champs-Elysées shoppen zu gehen. Alsbald machte sich Alex allein auf den Weg, um die Stadt der Liebe zu erkunden. In einem Café wurde ihr mit Schrecken bewusst, dass ein Getränk an der Bar kostengünstiger ist als im Sitzen und es in jedem Land andere Sitten gibt.

Astrid Sacher hilft den Schülern, dem Inhalt besser folgen zu können, indem sie Wichtiges auf Deutsch wiederholt, was perfekt in den Verlauf der Handlung eingebaut ist. Mit der Frage, wie es in Frankreich mit dem Küsschen („la bise“) gehandhabt wird, endete die Vorstellung, welche möglicherweise im nächsten Schuljahr wieder angeboten wird.

 

Frau Eibl, 26.02.2019
RS Herrieden
Staatliche Realschule Herrieden
Steinweg 6
91567 Herrieden
Fon: 09825 923320
Fax: 09825 923321
verwaltung (at) realschule-herrieden.de
Schülerzeitung
Umweltschule
LOGO RfM Photoshop
Logo Delf
Logo Office365