Jugend trainiert für Olympia

An neuer Wettkampfstätte, im Stadion in Dietenhofen, wurde zum diesjährigen Vergleichskampf der Leichtathleten im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ eingeladen.

Herrieden startete in blauen T-Shirts mit zwei Mädchen Teams. Die Konkurrenz kam vom Gymnasium Dinkelsbühl und von der Realschule Rothenburg. Unsere zehn Athletinnen der Jahrgänge 2004 und 2005 sammelten in insgesamt sieben Disziplinen ihre Punkte.

Jede durfte in maximal drei Disziplinen an den Start gehen inklusive der Sprintstaffel. Mit ihrer Leistung von 4,14m aus dem Weitsprung und den 10,90s über die 75m Sprintstrecke trug Carina S. insgesamt 866 Punkte zur Gesamtzahl bei. Im Endergebnis durften sich unsere „Älteren“ über einen dritten Platz freuen.

Die zwölf Athletinnen der Jahrgänge 2006 und 2007 erreichten mit ihren Leistungen aus sechs Disziplinen einen starken zweiten Platz. Dazu trugen sicherlich die sehr ausgeglichenen Leistungen aller Starterinnen bei.

Vor ihnen waren nur die Mädchen vom Gymnasium Dinkelsbühl, die mit vielen Vereinsleichtathletinnen antreten konnten. Hinter sich ließen sie die zwei Teams von der Realschule Schillingsfürst sowie der Realschule Rothenburg.

Alleine 904 Punkte gab es für unsere zwei Weitspringerinnen Isabel A. und Neele L., die hier mit 4,32m und 3,95m punkteten. Die genauen Ergebnisse lest ihr dann im Jahresbericht nach.

 

Frau Grau, 16.06.2019
RS Herrieden
Staatliche Realschule Herrieden
Steinweg 6
91567 Herrieden
Fon: 09825 923320
Fax: 09825 923321
verwaltung (at) realschule-herrieden.de
Schülerzeitung
kommt bald!
Umweltschule
LOGO RfM Photoshop
Logo Delf
Logo Office365